Sonntag, 2. Juli 2017

Ungeschminkt 50Plus - Glatte & reine Haut in den Wechseljahren



Mit Naturkosmetik durch den Sommer - Hautpflege für Frauen ab 50 mit Hautunreinheiten
Die persönliche Gesichtspflege-Routine zu zeigen liegt nach wie vor bei Bloggern im Trend, ich mache das seit 7 Jahren regelmäßig. Bei der Hautpflege bewege ich mich zwischen herkömmlicher Kosmetik und Naturkosmetik hin und her. Jetzt im Sommer bin ich oft ungeschminkt, daher gestaltet sich die Gesichtspflege auch minimalistischer. Meine Haut reinige ich abends mit einer Seife und pflege sie danach mit Öl. 

Was ist nun an reiferer Haut besonders, außer das sie zu Fältchenbildung neigt und an manchen Stellen straffer sein könnte? Beides ist nichts, unter dem ich leiden würde, so ist es nun mal wenn man älter wird. 
Seitdem sich mein Körper in der Hormonumstellung befindet kommen nun aber auch noch gerne Hautunreinheiten hinzu. Speziell am Kinn und machmal auch an den Wangen oder der Stirn. Die wohlbekannten Pickelchen, zu der die Haut in den Wechseljahren manchmal tendiert. Das ist nicht bei allen Frauen so, bei mir aber leider schon. Dafür habe ich auch Hitzewallungen, ewig Hunger und schlaflose Nächte. Dachte mir, wenn schon, nehme ich gleich die ganze Palette an angenehmen Dingen. *grins So schlampig ich bei Inhaltsstoffen in Kosmetik oft bin, bei Hautunreinheiten möchte ich mir aber dann doch etwas besseres ins Gesicht schmieren. Fragt nicht warum. Nennt es gerne unlogisch, aber es ist, wie es ist. Auf jeden Fall bin ich für die diesjährige Hautpflege im Sommer, auf Naturkosmetik umgestiegen. Meine Pickelchen sind seither fast weg und insgesamt sieht die Haut feinporiger und glatter aus. 
Zu den beiden Naturkosmetikprodukten und meiner Routine gibt es auch ein kurzes Beauty-Video. Es kommt zum Schluss. 

Das Gesicht mit Seife waschen - Reinigung oder Peeling 


Die schwarze Gesichts-Seife hatte ich von einer Freundin geschenkt bekommen, es ist ein Seifenstück zum probieren. Die Originalseife ist größer und rund. 
Die Seife kann als Peeling direkt im Gesicht verwendet werden, oder aber in den Händen aufgeschäumt als sanfte Reinigung. Ich zeige beides im nachfolgendem Video.
Mir gefällt die Art der Gesichtsreinigung sehr. Denn bei Bedarf fahre ich, während dem waschen des Gesichts, mit der Seife schnell mal über die Stirn oder das Kinn und habe so ein kleines Peeling an genau den richtigen Stellen.
Ich empfinde die Seife als sehr sanft, meine empfindliche Haut reagiert nur positiv auf sie. 
Wenn mein Seifenstück verbraucht ist, werde ich mir wieder eine Seife in dieser Art anschaffen.

Der Schaum ist bei dieser Seife nicht schwarz, sondern farblos. 


Karotten-Öl beugt Faltenbildung vor - So steht es zumindest auf der Flasche 


Auf der Flasche steht aber auch vermerkt, das es eine Tages-Gesichtspflege ist und ich verwende sie gerne abends. :) Soviel dazu. 
Ich kaufe Karottenöl nicht aus dem Grund um Falten vorzubeugen, wobei ich mein Gesicht sehr wohl aus diesem Grund eincreme. Nur trifft das auf alles zu, das ich mir ins Gesicht schmiere. 
Wobei ich Karotten sowieso für einen Jungbrunnen halte, allerdings von innen nach außen, also gegessen. Ich behaupte ja immer, das Karotten mein Geheimnis sind um relativ glatte Haut zu haben. 

Karotten (Carotin) verwende ich schon ewiglich um mich auch von außen zu pflegen, egal ob am Körper oder im Gesicht. Ich habe einiges an Kosmetik Produkten mit Carotin zu Hause, die sich bei mir schon jahrelang bewähren. Falls Interesse besteht, mache ich darüber gerne einen eigenen Beitrag. 
Die meisten Frauen haben, wenn sie etwas älter sind, ihre Beauty-Routine schon gefunden, daher weiß ich nicht ob es Sinn macht, noch extra über (Karotten)-Kosmetik zu schreiben. :)

Karotten-Öl für das Gesicht - Das Karottenöl, das ich momentan in Verwendung habe ist von Arya Laya. Gekauft habe ich es im Reformhaus. Es ist auf Basis von Olivenöl mit Provitamin A, Arnika, Kamille, Hamamelis und Salbei. Es duftet einfach göttlich, ich liebe es! Im Fläschchen sind 30ml, man kommt damit sehr lange aus.
Ansonsten bekommt man Naturkosmetik mit Carotin noch in der Apotheke und manchmal auch im Drogeriemarkt. Das richtet sich an Frauen die in Deutschland wohnen, denn in Österreich hat DM leider derzeit kein Karottenöl mehr im Sortiment. Keine Ahnung warum das rausgenommen wurde. Boomt doch Karottenöl sogar bei jungen Mädchen auf YT wie verrückt.  


Gut durchfeuchtete Haut ohne Unreinheiten in den Wechseljahren


Glatte Haut ist mit über 50 Jahren sicherlich relativ zu sehen. Denn außer liegend, wenn alles wie bei einem Lifting nach hinten rutscht, klappt das natürlich nicht ganz. Das muss es auch gar nicht. :)
Um ein schönes Hautbild zu haben, reicht es meiner Meinung nach, wenn die Haut gut durchfeuchtet ist und keine Trockenheitsfältchen hat. Mimikfältchen und mit der Zeit schlaffere Hautpartien, nehmen keinem Gesicht etwas von der Gepflegtheit und Ausstrahlung. 
Was mich allerdings wirklich gestört hatte, waren die hormonell verursachten Pickelchen, es hatte mir zu sehr nach "Frau im Wechsel" ausgesehen. 
Gerechnet hatte ich ja schon damit, das in den Wechseljahren Unreinheiten kommen würden. Ich hatte schon als Teenager mit dem Problem der typischen Akne zu kämpfen. Daher bin ich glücklich darüber es jetzt so schnell, zumindest in den Griff bekommen zu haben. 

Mit dem derzeitigen Hautbild, fühle ich mich sogar ungeschminkt sehr wohl, das heisst  bei mir was.



Video - Meine Gesichtspflege-Routine am Abend 


Zum Abschluss noch ein kleines Beauty-Video zu meiner derzeitigen Pflege-Routine. Darin zeige ich die schwarze Seife und das Karottenöl in der Anwendung. Ich glaube nicht, das es genau diese beiden Produkte sein müssen, um Erfolg bei unreiner Haut zu haben. Es liegt daran das beide, Seife und Öl, natürliche Inhalsstoffe haben die beruhigend und entzündungshemmend wirken. 
Allgemein denke ich, das ein minimalistisches Pflegeprogramm, besser geeignet ist bei unreiner Haut. Weniger ist da oft mehr, egal in welchem Alter man nun ist.



Liebst, LoveT.


Kommentare:

  1. Ich bin hinsichtlich Naturkosmetik genau so "inkonsequent"wie du, wobei ich gerade einen Lidschatten ohne bedenkliche Inhaltsstoffe in einem speziellen Frabton suche :)
    Danke fürs vorstellen. Für den Urlaub habe ich mir auch eine Reinigungmilch ohne bedenkliche Inhaltsstoffe besorgt und wenn sie im dauertest das hält, was sie mir im Urlaub gezeigt hat, werde ich sie auch mal vorstellen. Ich finde solche Produktvorstellungen immer wieder toll bei Bloggern, die mir das Gefühl geben, dass sie ihre wirkliche Meinung nach dem Test kund tun. Danke dafür.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Andrea, ohne mich jetzt ungefragt einmischen zu wollen, und ohne dass ich dafür werbe oder so, aber guck mal hier: www.angel-minerals.de nach Deinem Lidschatten. Alle Produkte völlig ohne chemische Zusätze und untereinander mischbar... LG Maren

      Löschen
  2. Great post hon. Thank you for sharing! x

    https://ohmymascara.blogspot.com/2017/06/avon-bronzing-pearls-warm.html

    AntwortenLöschen
  3. Also, dieses Karottenöl werd ich mir morgen ganz sicher holen, schon wie du den Duft beschreibst bin ich hin und weg ...
    Es tut bestimmt gut - Danke!!!
    Doris

    AntwortenLöschen
  4. wunderschön ist das ungeschminkte bild - du hast aber echt eine schöne haut und ganz offensichtlich "gute gene"!
    wobei ich ja denke dass viel auch von innen kommt, nicht nur ernährung etc., sondern auch innere einstellung. ein verbiestertes wesen zeichnet sich halt irgendwan im gesicht ab.......... da nützt auch glattgecremte haut nix.
    insofern: dein freundlicher, positiver charakter schimmert dir aus allen poren wie reinster goldstaub!!! wer braucht da noch makeup! :-)))
    die seife klingt prima - ich bin ja seit jahren nur noch auf seifenstücke für alles ausser haare. karottenöl passt meiner haut nicht, ich bin der "granatapfel-typ" ;-)
    xxxxx
    p.s.: @konsequenz: waschen & pflegen = reine natur / schminke: solange ich´s vertrage bin ich da gnadenlos, naturkosmetik ist mir auch meist zu "dezent" pigmentiert :-D

    AntwortenLöschen
  5. Hallo, schön beschrieben und ich würde gerne einen Post der Karotten-Kosmetik lesen, den ich benutze auch ein Karottenöl von Diaderma. Die schwarze Seife finde ich interessant, ich benutze handgesiedete Seife zur Gesichtsreinigung.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Bo

    AntwortenLöschen
  6. Das hast Du toll geschrieben und ich finde Du siehst ohne Schminke toll aus. Eine Hautpflege mit der man sich wohl fühlt finde ich sehr wichtig. Ich verwende jetzt zur Reinigung das Gel welches Sunny vorgestellt hatte. Das ist super, bei Codecheck und auf der Haut. Danach liebe ich das Squalan Öl. Ich denke das tut für mich was das Karottenöl für Dich tut.
    Schönen Sonntag, liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  7. So it's like getting the spa treatment. Nice!

    AntwortenLöschen
  8. Wenn meine jetzige Nachtpflege von Lavera aufgebraucht ist, vermutlich ab Herbst, werde ich wohl auch mal Karottenöl kaufen - bei uns gibt es das von Diaderma noch im dm - man hört ja immer viel. Eigentlich bin ich skeptisch - ich habe das Hautbuch von Dr. Yael Adler gelesen und sie hält Öle allgemein für unsere Haut nicht für sinnvoll, wenn ich das richtig in Erinnerung habe - aber ich habe mal aus der Balea Vital ein Gesichtsöl gehabt und war auch schwer angetan davon. Karottenöl soll ja sogar bei unreiner Haut helfen und Du bestätigst es ja auch, ich denke, hier geht Probieren über Studieren - danach wird man schlauer sein. Schönen Sonntag noch, liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  9. Hey, also ich muss immer wieder sagen, dein Alter sieht man die nicht ansatzweise an!
    Liebe Sonntagsgrüße!

    AntwortenLöschen
  10. Wie schön lecker die Zutaten Deiner Kosmetik klingen und Dein Erfolg ist damit ja auch zu sehen. Nur bei "weniger ist mehr" mag ich nicht unterschreiben. In meiner Routine sind morgens und abend noch Produkte dazu gekommen und meine Haut geniesst das sehr. Sogar die Falten ;-) Aber ich benutze ja auch keine ausgewiesene Naturkosmetik, achte aber auf die Inhaltsstoffe, weil ich weiss, womit meine Haut gut zurecht kommt. Mit vielen ätherischen Ölen in NK nämlich leider nicht.
    Liebe Grüße
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
  11. Ungewohnt Dich ohne Make up zu sehen . Kannst Du aber auch tragen :))
    Ich muss sagen ich hab den Weg der NK gewählt ... ich bleibe dabei .
    Da ich es eh nicht so sehr mit dekorativen Produkten habe, und sie sehr selten benütze, ist mir die Pigmentierung auch gar nicht so wichtig . Von daher jeder wie er mag ;) Alles kann , nichts muss
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  12. Ich werde Karottenöl auf jeden Fall mal probieren, denn ich habe genau das Problem, das Du beschreibst: unreine Haut, in letzter Zeit leider schlimmer geworden. Ich benutze keine chemischen Zusätze (wenn ich das tue, "flippt" meine Haut völlig aus), auch nicht beim Make-up, und trotzdem... ist bei mir zum einen leider genetisch, zum anderen auch ein Zeichen von Stress oder sonstigem... Du hast eine tolle Haut ungeschminkt! Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen
  13. Du hast eine sehr schöne Haut und siehst ungeschminkt sehr frisch und schön aus. Ich bin mit meinen Produkten auch sehr zufrieden und achte mittlerweile viel mehr auf die Inhaltsstoffe.

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
  14. Von Falten sieht man bei Dir wirklich nichts! Dann sind entweder diese Produkte so wirksam oder (was ich vermute), Du bist grundsätzlich bestens in Schuss.
    Hoffentlich wird das mit den Symptomen der Wechseljahre wieder besser ... Alles Gute für Dich!
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  15. Schwarze Seife benutze ich auch gelegentlich, allerdings nicht für das Gesicht. Ich kenne nur das Karottenöl von Melvita, das reich an Provitamin A ist. Wie Du schon sagst: Karottenöl stärkt die Haut und gibt zusätzlich noch eine leichte Tönung.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  16. Interesting post my dear, thank you for sharing :-)

    AntwortenLöschen
  17. Gelbe Rüben... brrrr. Also bitte für mich nicht inwändig.
    Abends geht bei mir ja gar nichts. Außer Händewaschen und Zähneputzen.... :-)
    Schönes Video, schöne Bilder. LG Sunny

    AntwortenLöschen
  18. Unreinheiten und Pickel habe ich nicht, nur die Falten werden immer mehr! :(
    Toller Beitrag!Danke fürs Vorstellen!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  19. Oh ich bin auch eher der Abends konsequent Pfleger... weil ja über NAcht die Haut regeneriert. Bei Produkten wechsel ich halt hin und wieder wenn meiner Haut irgendwas nicht passt....
    Schönes ungeschminktes Bild von Dir... Daumen hoch! Liebe Grüße jacky

    AntwortenLöschen
  20. I'm sure the carrot oil feels amazing on the skin. Lovely review!

    www.fashionradi.com

    AntwortenLöschen
  21. Du siehst ungeschminkt total jung aus! Also wirklich jung! Wow! Ein tolles Foto!!! Unreine Haut habe ich zum Glück nicht aber leider trockene Haut. Was leichter zu Falten führt :-(
    Toll das du dir die Arbeit mit dem Video machst.
    Alles Liebe
    Natascha

    AntwortenLöschen
  22. Das "ungeschminkte" Gesicht sieht wunderschön aus. Sehr interessanter Beitrag - danke Dir dafür. Gott sei Dank habe ich keine Hautprobleme. Ich achte auch immer sehr darauf, wenn und was ich neues ausprobiere. Beste Grüße - Martina - www.lady50plus.de

    AntwortenLöschen
  23. Du bist 50? Echt jetzt? Ich würde dich wirklich deutlich jünger schätzen. :-)

    AntwortenLöschen
  24. As usual amazing post! Thanks a lot for sharing)

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...